German 9

Download Armut und soziale Integration: Strategien sozialer by Monika Alisch, Jens Dangschat PDF

By Monika Alisch, Jens Dangschat

Inhalt
Dieses Buch setzt sich einerseits kritisch mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen sozialen Wandels in Städten, insbesonderemit Untersuchungen der bundesdeutschen Armutsforschung auseinander.Andererseits werden für einen sozialen Ausgleich Wege zu einer lokalenPolitik aufgezeigt, die trotz des ambivalenten Eingebunden-Seins der Städtein wirtschaftliche Zusammenhänge die Solidarität gegenüber den an den RandGedrängten wieder verstärkt. Aus dem Inhalt: Tabu-Thema ¶Armut in der Großstadt¶ Armut als Thema der Wissenschaft Die Ursachen von Armut und ihrer räumlichen Konzentration Armut: Ein (groß)städtisches challenge Armut als severe shape sozialer Benachteiligung: Auf der Suchenach den ¶richtigen¶ Indikatoren Das unübersehbare Phänomen: Armut in der reichen Stadt Hamburg Der Zwang zum Umsteuern Alte Fachressorts auf neuen PfadenNeue Verwaltungs- und Planungskulturen

Show description

Read Online or Download Armut und soziale Integration: Strategien sozialer Stadtentwicklung und lokaler Nachhaltigkeit PDF

Similar german_9 books

Erkrankungen der Kieferhöhle: Symposium, Fuschl, 26.–29. September 1985

Erkrankungen der Kieferhöhle, ihre Diagnostik und Therapie werden sowohl von Hals-, Nasen-, Ohrenärzten als auch von Fachärzten für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, und hier wieder besonders von seiten der Kiefer- und Gesichts­ chirurgen, als wesentlicher Teil des jeweiligen Fachgebietes angesehen. Die zentrale Stellung des Sinus maxillaris mit seinen engen Beziehungen sowohl zur Nasenhöhle als auch zum Kiefer und den Zähnen rechtfertigt und verlangt das Interesse beider Fachdisziplinen für diese zone.

Fraktionen im Deutschen Bundestag 1949 – 1997: Empirische Befunde und theoretische Folgerungen

Dipl. -Pol. Dr. rer. pol. Suzanne S. Schüttemeyer ist Professorin in Vertretung des Lehrstuhls Regierungssystem der Bundesrepublik/Innenpolitik an der Universität Potsdam sowie Redakteurin der 'Zeitschrift für Parlamentsfragen'.

Extra resources for Armut und soziale Integration: Strategien sozialer Stadtentwicklung und lokaler Nachhaltigkeit

Sample text

5 Analyse des WohlJahrtsstaates Spatestens seit Rainer M. Lepsius (1979) mit den "privilegierten" und "unterprivilegierten Versorgungsklassen" den EinfluB des Sozialstaates auf die soziale Ungleichheit dargestellt hat, wird Sozialpolitik als determinierend fUr Annut angesehen. Die Sichtweise, daB Sozialpolitik und - allgemeiner - (sozial-)staatliches und kommunales Handeln das Ziel hat, soziale Ungleichheit abzubauen und insbesondere das Auftreten von Annut zu verhindem, ist keineswegs unumstritten.

Nach gegenwartigem Stand soziologischer Erkenntnis ist das Verhalten allenfalls indirekt von sozialen Strukturen der Menschen (nach denen aufgestockt oder gewichtet wird) abhangig (vgl. a. a. 1993 und Dangschat 1994c; 1998f). ). Mit der Einkommensarmut gehen soziale Kompetenzen einher, die sich mittelschichtorientieren Kommunikationsformen (wie einem Fragebogen) verweigern. In die Stichprobe geraten also iiberdurchschnittlich haufig untypisch sozial kompetente arme Menschen, die trotz ihrer sozialen Situation motiviert genug sind, sich auf eine Befragung einzulassen und iiber Habitusformen verfiigen, die eher in mittleren Klassen vorherrschen.

1990b, GlatzerlHubinger 1990) ist das weitreichendste und "soziologischste" Armutskonzept. Deren Protagonisten orientieren sich einerseits sowohl an den Uberlegungen der Sozialindikatorenbewegung der 60er und 70er Jahre als auch an den theoretischen Uberlegungen der bundesdeutschen sozialwissenschaftlichen Ungleichheitsforschung, die seit etwa 15 Jahren bemuht ist, neben der klassischen vertikalen Unterscheidung in Schichtung und KIasse neue, horizontale Aspekte sozialer Ungleichheit zu identifizieren (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 22 votes