German 11

Download ... an den Bedürfnissen und Interessen ansetzen: by Kurt Möller PDF

By Kurt Möller

Unsere Betrachtung des jeweiligen argumentativen Stellenwerts des Bediirfnis - bzw. Interessebegriffs in bildungsgescbichtlich bedeutsamen und aktuellen Ansatzen au6er­ schulischer piidagogischer Arbeit mit Jugendliehen und Erwachsenen in der Bundes­ republik Deutschland ergibt zusammenfassend die Erkenntnis, daB den infrage stehenden Begriffiichkeiten im wesentlichen offensiehtlich auf drei Ebenen piidagogi­ schen Handelns Funktionen zugewiesen werden: auf der Ebene der Programmpla­ nung, der methodisch - didaktischen Umsetzung und der grundlegenden Zielbestim­ mung au6erschulischer Bildung. In der Erwachsenenbildung, wo die Rezeption der Begriffe nur verdeckt und bis dato nieht systematisch untersucht verlliuft, sind insbesondere die beiden erstgenann­ ten Ebenen vorherrschend. Der Bediirfnis - bzw. Interessebegriff - zumeist im Wortgewande von "Bil­ dungsbediirfnissen" und "Leminteressen" - ist a1s Planungskategorie vomehmlich Reflex auf den "Markt-Charakter" au6erschulischer Bildung. In erster Linie er­ weist sieh die "Freiheit zum Wegbleiben" (TIETGENS) a1s Motiv einer bedarfsge­ reehten Planun~. Hinter solcher Motivation bediirfnisadiiquater Konzeptualisierung von piidagogischen Angeboten offenbart sich zuniichst nichts anderes a1s das Interes­ se der a1s Anbieter auf dem "Bildungsmarkt" auftretenden Institutionen am eigenen Uberleben, Wohlergehen oder Wachstum sowie das Interesse ihrer von der Markt - Nachfrage mehr oder minder unmittelbar (hauptberuflich oder nebenamtlieh) abbiingigen Mitarbeiter an okonomischer Sicherheit und Prosperitiit sowie an berufli­ cher ldentitiit.

Show description

Read or Download ... an den Bedürfnissen und Interessen ansetzen: Grundlagentheoretische Begründungszusammenhänge bedürfnisorientierter Jugend- und Erwachsenenbildung PDF

Similar german_11 books

Internetnutzung von Jugendlichen für einen Auslandsjugendaustausch

Die Inhalte interkulturellen Lernens sind für die Umsetzung von Maßnahmen des interkulturellen Jugendaustauschs von großer Bedeutung. Susanne Ritter untersucht, wie Jugendliche das web für längere Auslandsaufenthalte nutzen. Die Perspektive ihrer Untersuchung, in der sie die Grounded concept mit dem Forschungsparadigma Intersectionality verbindet, richtet sich auf die subjektive Sichtweise deutscher Jugendlicher, auf ihre Erfahrungen, Handlungsweisen und Bewertungen.

Handbuch Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland: Ein Handbuch

Dieses Handbuch, das für die Neuauflage vollständig überarbeitet wurde, stellt Geschichte, Funktionen, Strukturen und Perspektiven der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände der Bundesrepublik Deutschland in den Mittelpunkt. Hierbei werden die Reaktionen dieser Verbände auf die veränderten Umweltbedingungen aufgezeigt sowie der Frage nachgegangen, inwieweit zu konstatierende Veränderungsprozesse bei den Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden zu einer weitgehenden Transformation des deutschen Modells insgesamt beitragen.

Arbeitskräftebedarf bei hoher Arbeitslosigkeit: Ein ökonomisches Zuwanderungskonzept für Deutschland

Deutschland befindet sich in einem harten internationalen Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte. Dabei steht der aktuelle Fachkräftemangel nur scheinbar im Gegensatz zu einer anhaltend hohen Arbeitslosigkeit von Geringqualifizierten. Gewichtige demographische Argumente sprechen für eine gezielte Auswahl von Zuwanderern anhand arbeitsmarktbezogener Kriterien.

Extra resources for ... an den Bedürfnissen und Interessen ansetzen: Grundlagentheoretische Begründungszusammenhänge bedürfnisorientierter Jugend- und Erwachsenenbildung

Sample text

SCHARINGER 1983) und versuchte eine dritte Position die Strategie einer vorsichtigen Anniiherung und Aufgabenverteilung; in der offenen Jugendarbeit nach dem Motto: die Jugendzentren fUr die konventionellen Jugendlichen als "Briicke" fUr einen moglichen "f1ie6enden iibergang" in autonome Alternativprojekte (vgl. HERRENKNECHT 1981, bes. B. der gewerkschaftlichen unter der Sponti - Devise: "Lust statt Frust" (HAPPEL! ), bei denen fur einige sich selbst als "progressiv verstehende Piidagogen dann selbst die Zielprojektion des Sozialismus als "Freiheit" der "Einsicht in die vermeintliche Notwendigkeit" fraglich wurde.

Ein Mehr an Zufriedenheit, an Bedurfnis - und Interessenbefriedigung" (KRAFELD 1986, 15) nach Ma6gabe subjektiven Empfindens (vgl. ). Ein authentischer "unpiidagogi37 scher" Umgang mit Jugendlichen, der "gebrauchswertorientierte" "Starken und Fahigkeiten" statt "Defizite und Mangel" "ohne eigene piidagogische Zielriehtungen in der Riickhand" in den Vordergrund steUt (vgl. ), gilt als Unterpfand von "Bediirfnisproduktion als ein wesentliches zukunftsweisendes Moment von Erfahrungsproduktion" (KRAFELD 1984, 221).

Von solchen Tendenzen der Arbeiterbildung mit beeinflufit, gewinnen im Zuge des allmiihlichen Verblassens des bildungspolitischen und -okonomischen Reformoptimismus in der zweiten Hiilfte des 7. lahrzehnts aufgrund der umfassenden Wirtschaftskrise, steigender offentlicher Ausgaben im Sozialbereich, zunehmender Arbeitslosigkeit und entsprechender Legitimationsprobleme einer nahezu nur arbeitsmarkt- und qualifikationsorientiert ausgelegten Weiterbildung und -spolitik (vgl. dazu OFFE 1973, 1975) zunachst in Theoriebildung und Forschung, erst in jiingerer Zeit sehr langsam auch in der praktischen Arbeit, Konzepte an Bedeutung, die die Hinwendung zu den sozialen Lebenszusammenhiingen der Teilnehmer propagieren.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 13 votes